Schönheitschirurgie und die Grenzen

Schönheitsklinik StettinSchönheitsklinik Polen

Schönheitschirurgie hat mittlerweile viele Möglichkeiten aber auch noch einige Grenzen

Natürlich werden alle Patienten in der Schönheitsklinik ausschließlich vom Chefarzt Herrn Dr. A. Dmytrzak operiert! Der günstige Preis der #Schönheitschirurgie in Polen hat selbstverständlich nichts mit der Qualität der Operationen oder der Klinik zu tun! Die #Schönheitschirurgie in Polen ist sehr viel günstiger, weil die allgemeinen Kosten sowie Abgaben viel geringer sind. Der Chefarzt führt grundsätzlich jede Schönheitsoperation persönlich durch. Er hat mittlerweile über 30 Jahre Erfahrung in der ästhetischen/plastischen/rekonstruktiven Chirurgie. Selbstverständlich ist er Facharzt der plastischen/ästhetischen/rekonstruktiven Chirurgie!

In der polnischen Schönheitsklinik werden sämtliche Eingriffe der  Schönheitschirurgie durchgeführt. Die Schönheitsklinik wurde Anfang 2014 komplett renoviert! Der Operationssaal ist technisch auf dem neusten Stand. Die Schönheitsklinik von Herrn Dr. med. A. Dmytrzak ist die renommierteste Schönheitsklinik in den benachbarten EU-Ländern. Da die Eingriffe der Schönheitschirurgie grundsätzlich nur vom Chefarzt durchgeführt werden, sollten die Termine langfristig geplant werden. Kurzfristige Termine sind meistens nicht möglich. Bei kleineren Eingriffen wie z.B. bei einer Brustvergrößerung, Ohrenkorrektur, Lidstraffung etc. beträgt die Wartezeit ca. 8 Wochen. Bei größeren Schönheitsoperationen wie Bauchstraffung, Bruststraffung, Facelifting etc. beträgt die Wartezeit ca. 3 Monate! Natürlich ist jeder Eingriff der Schönheitschirurgie für den Patienten ein großer Eingriff. Wenn wir hier von kleinen Eingriffen sprechen, dann ist das natürlich nur aus Sicht des plastischen Chirurgen zu verstehen!

Schönheitschirurgie mit Verantwortung

Die heutige Schönheitschirurgie kann mittlerweile fast alles möglich machen. Allerdings hat auch die heutige Schönheitschirurgie ihre Grenzen! Viele Frauen möchten sich die Brüste amputieren lassen und gleichzeitig das Brustgewebe entfernen lassen! Der Grund hierfür ist die Angst vor Brustkrebs. Besonders häufig äußern Frauen den Wunsch, wenn die Mutter oder Schwester bereits an Brustkrebs erkrankt ist. Sie möchten durch die Amputation der Brust verhindern, selbst an Krebs zu erkranken. Selbstverständlich wird ein verantwortungsvoller Schönheitschirurg niemals einer Frau, die Angst vor Brustkrebs hat, vorsorglich die Brüste amputieren. Mittlerweile gibt es auch Erkenntnisse, dass Angst vor Brustkrebs sogar diesen anziehen kann! Schönheitschirurgie sollte einen Menschen positiv verändern, aber nicht bewusst verstümmeln!

Selbstverständlich wird auch bei minderjährigen Mädchen nicht einfach ein Eingriff der Schönheitschirurgie durchgeführt, obwohl die Mutter ihr Einverständnis dafür gibt. Sehr häufig erreichen uns Anfragen aus Deutschland, wo der Wunsch geäußert wird, z.B. bei einem 14-jährigen Mädchen die Brüste zu verkleinern, da diese beim Leistungssport als störend empfunden werden. Dieses klingt zwar unglaublich, aber derartige Anfragen erhalten wir sehr häufig. In Deutschland wurde meistens dieser Wunsch bereits abgelehnt und dann versuchen es die Eltern in den benachbarten EU-Ländern. Selbstverständlich wird auch ein polnischer Schönheitschirurg niemals ein minderjähriges Mädchen ohne dringenden Grund operieren. Bei jungen Menschen verändert sich der Körper oftmals sogar noch bis zum 21. Lebensjahr. Daher wird vorher von einem Eingriff der Schönheitschirurgie abgeraten.

Schönheitschirurgie bei Minderjährigen

In wenigen Ausnahmefällen kann eine Brustverkleinerung bei jungen Mädchen vorgenommen werden. Dieses kann z.B. der Fall sein, wenn ein 16-jähriges Mädchen bereits unter starken Rückproblemen wegen der großen Brüste leidet! Bevor der plastische Chirurg der Schönheitsklinik in Stettin allerdings ein minderjähriges Mädchen operiert, benötigt er ein Gutachten von einem Orthopäden! Ohne Gutachten, dass bereits Rückenprobleme bestehen, wird er keine Brustverkleinerung vornehmen! Eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten alleine reicht nicht aus!

Auch wird in der Schönheitsklinik bei extrem jungen Menschen keine Schönheitschirurgie durchgeführt, die das äußere Erscheinungsbild verändern! Eine Nasenkorrektur wird frühestens ab dem 21. Lebensjahr durchgeführt, da erst dann der komplette Wachstumsprozess abgeschlossen ist. Natürlich gibt es auch hier einige wenige Ausnahmesituationen, die einen Eingriff der Schönheitschirurgie frühzeitiger rechtfertigen. Dieses kann z.B. nach einem Unfall der Grund sein. Sonst werden grundsätzlich alle äußerlichen Veränderungen, auch wenn die Eltern sich schriftlich damit einverstanden erklären, abgelehnt!

Schönheitschirurgie kann kleinere und größere Störfaktoren korrigieren. Allerdings ist es unserem Facharzt der plastischen Chirurgie außerordentlich wichtig, dass die Schönheitsoperation vorgenommen wird, weil es der Patient persönlich wünscht! Jeder Mensch sollte sich nur für die Schönheitschirurgie entscheiden, wenn es der freie Wille ist. Niemals sollte man sich für eine Schönheitsoperation entscheiden, weil es z.B. der Partner möchte.

Ein Eingriff der Schönheitschirurgie, besonders im Gesichtsbereich, sollte das gesamte Erscheinungsbild harmonisieren und auf gar keinen Fall komplett äußerlich verändern. Gerade bei einem Facelifting ist es wichtig, dass nach der Schönheitsoperation das Gesicht zwar frischer und erholter aussieht, aber niemals sollte es komplett entfremdend wirken! Ab einem gewissen Alter sollten auf jeden Fall auch kleine Mimikfältchen sichtbar sein. Hat ein Gesicht keine Lachfalten, besteht sehr häufig die Gefahr, dass das Gesicht maskenhaft erscheint!

Auch wenn eine Nasenkorrektur erfolgen soll, sollte die Nase dem Gesicht angeglichen werden. Allerdings sollte man von einer kompletten anderen Form der Nase Abstand nehmen. Außerdem sollte eine Nasenkorrektur bei einer starken Erkältung nicht erfolgen, da dieses den Heilungsprozess verlängert! Bei einer Nasenkorrektur sind äußerlich keine Narben sichtbar, da im Inneren der Nase gearbeitet wird. Eine Nasenkorrektur hat auch noch einen anderen positiven Nebeneffekt. Die Nasenscheidewand wird gerichtet, dadurch bekommt man nach einer Nasenkorrektur häufig sehr viel besser durch die Nase Luft!

Schönheitschirurgie glättet Zornesfalte

Die Zornesfalte kann mittlerweile auch chirurgisch dauerhaft geglättet werden! Bis vor einigen Jahren wurde die oftmals als extrem störend empfundene Zornesfalte mit Botox, Hyaluronsäure oder auch Eigenfett unterspritzt! Durch diese Maßnahme wurde die Zornesfalte zwar geglättet, leider aber nicht dauerhaft. Denn alle drei Substanzen werden vom Körper nach und nach wieder abgebaut. Lässt man die Zornesfalte unterspritzen, hält dieses zwischen 6 Monaten und 2 Jahren! Wie lange es bei jeder einzelnen Person hält, kann kein Chirurg vorher abschätzen. Denn jeder Körper arbeitet anders. Wer Glück hat, hat von dem Ergebnis 2 Jahre etwas, wer Pech hat, muss die Unterspritzung bereits nach 4-6 Monaten wiederholen!

Unser Facharzt der plastischen Chirurgie bietet aber auch in der Schönheitschirurgie eine Methode an, die dauerhaft die Zornesfalte glättet. Hier wird zwischen den Augenbrauen ein winziger Schnitt erforderlich, wodurch der erschlaffte Muskel gestrafft oder eventuell auch entfernt wird. Durch diese Methode wird die Zornesfalte dauerhaft geglättet. Da es sich um einen nur 1-2mm kleinen uns sehr feinen Schnitt handelt, wird die kleine Narbe bereits in wenigen Wochen nicht mehr sichtbar sein. Außerdem ist die Haut im Bereich der Stirn meistens sehr dünn, daher heilen kleine Narben an dieser Stelle auch besonders schnell ab.

Schönheitschirurgie aber nur vom Facharzt

Die Schönheitschirurgie hat sehr viele Möglichkeiten, die kleinen oder auch größeren von den Menschen als Störfaktor empfundenen Regionen zu korrigieren. Ein verantwortungsbewusster Schönheitschirurg berät vor der Schönheitsoperation die Patienten ausführlich und beantwortet auch alle Fragen. In der Schönheitsklinik Stettin führt oftmals der Assistenzarzt Herr Dr. Alchekh das Beratungsgespräch am OP-Tag mit dem Patienten. Dieses ist manchmal nicht anders möglich, da Herr Dr. Dmytrzak sich auf die bevorstehenden Schönheitsoperationen vorbereiten muss. Herr Dr. Alchekh assistiert dem Chefarzt bei jeder Schönheitsoperation!

Schönheitschirurgie ist eine freiwillige Maßnahme, die meistens medizinisch nicht unbedingt erforderlich ist. Daher müssen Schönheitsoperationen auch meistens aus privaten Mitteln finanziert werden. Wer einen Eingriff der Schönheitschirurgie plant, sollte sich vorher genaustens erkundigen, ob der Schönheitschirurg auch wirklich Facharzt der plastischen Chirurgie ist. Bei allen Schönheitsoperationen die im Gesichtsbereich liegen wie z.B. Nasenkorrektur oder Facelifting, ist es sogar ratsam darauf zu achten, dass der Schönheitschirurg auch rekonstruktiver Chirurg ist. In jeder Fachklinik der plastischen Chirurgie hängt für alle Besucher sichtbar die Urkunde des Chirurgen aus, die bestätigt, dass der operierende Chirurg auch wirklich seinen Facharzt bestanden hat.

Wer in einer Schönheitsklinik keine Urkunde sieht, die den Facharzt der plastischen Chirurgie bestätigt, sollte sich nicht scheuen nach dieser Urkunde zu fragen! Viele Gäste von Schönheitskliniken wissen nicht, dass in Deutschland jeder Arzt Eingriffe der Schönheitschirurgie vornehmen darf, obwohl er nicht Facharzt der plastischen Chirurgie ist. Daher ist es wichtig, sich vorher genau zu erkundigen bzw. die Urkunde zeigen zu lassen!

Wer sich für einen Eingriff der Schönheitschirurgie in der polnischen Schönheitsklinik von Herrn Dr. Dmytrzak entscheidet, ist auf der absolut sicheren Seite. Herr Dr. Dmytrak ist Facharzt der ästhetischen/plastischen sowie rekonstruktiven Chirurgie. Die Schönheitsklinik wurde von Herrn Dr. Dmytrzak im Jahre 1991 gegründet! Seit über 15 Jahren ist seine Schönheitsklinik die beliebteste Klinik der plastischen Chirurgie in Polen. Herr Dr. Dmytrzak hat in Deutschland einen sehr guten Namen. Mehrere TV-Sender aus Deutschland haben bereits auch schon ausführliche Reportagen in der Schönheitsklinik aufgenommen.

Schönheitschirurgie in Polen

Schönheitschirurgie in Polen hat weit über die ehemaligen Grenzen einen sehr guten Ruf. Längst hat sich herumgesprochen, dass die plastischen Chirurgen in Polen auch wirklich alle ihren Facharzt erfolgreich abgeschlossen haben. Daher reisen immer häufiger Patienten nach Polen, um dort von einem Spezialisten eine Schönheitsoperation durchführen zu lassen! Vor jedem Eingriff der Schönheitschirurgie erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch. Allerdings können aus zeitlichen Gründen viele Besucher nicht extra für ein Beratungsgespräch nach Polen in die Schönheitsklinik fahren. Daher hat unser Facharzt der plastischen Chirurgie für Patienten aus den benachbarten EU-Ländern eine Sonderregelung getroffen. Alle Patienten aus dem Ausland erhalten das ausführliche Beratungsgespräch am Tag der Schönheitsoperation. Die Patienten sollten am OP-Tag zwischen 13.00 und 13.30 Uhr in der Klinik eintreffen. Sie beziehen dann in der Privatklinik ein modernes Zweibettzimmer und haben dann noch die Möglichkeit zu duschen. In den Nachmittagsstunden findet die Beratung sowie die Schönheitsoperation statt. Sollten sich ein Gast der polnischen Schönheitsklinik nach dem Beratungsgespräch gegen den Eingriff der Schönheitschirurgie entscheiden, kann er die Klinik verlassen, ohne das irgendwelche Kosten berechnet werden.

Alle Zweibettzimmer sind modern und gemütlich eingerichtet. Selbstverständlich verfügen sie auch über TV und ein eigenes Bad. Im Aufenthaltsraum steht immer frisches Obst für die Gäste der Schönheitsklinik zur Verfügung. In den auf der Preisliste genannten Preisen sind bereits die Aufenthalts- sowie Verpflegungskosten mit enthalten. Für die Besucher der Schönheitsklinik kommen nur die persönlichen An/Abreisekosten und eventuell die Kosten für ein Hotelzimmer hinzu, falls die Besucher in Begleitung kommen. Die Angehörigen der Patienten der Schönheitsklinik müssen außerhalb der Klinik in einem Hotel übernachten. Selbstverständlich können sie tagsüber zu jeder Uhrzeit die Angehörigen in der Schönheitsklinik besuchen.

In der Fachklinik der plastischen Chirurgie gibt es zwar keine festen Besuchszeiten. Allerdings bitten wir die Besucher nach Möglichkeit auf Krankenbesuche während der Mittagszeit zu verzichten! Viele Gäste der Schönheitsklinik möchten in der Mittagszeit gerne schlafen bzw. ruhen. Wer trotzdem währen der Mittagszeit nicht auf Besuche verzichten möchte, sollte bitte ein wenig Rücksicht nehmen und ggf. seinen Besuch außerhalb des Zimmers empfangen! In der Schönheitsklinik gibt es einen Aufenthaltsraum, der dann bitte genutzt werden sollte!

Am Abreisetag kann die Klinik gegen 12.00 Uhr verlassen werden, da vorher meistens noch eine Nachuntersuchung erfolgt. Wer unbedingt vor 12.00 Uhr die Klinik verlassen möchte bzw. muss, sollte dieses einen Tag vorher den Schwestern mitteilen, damit die Nachuntersuchung ggf. bereits am Nachmittag des letzten Aufenthaltes erfolgen kann bzw. in den frühen Morgenstunden des Abreisetages! Bei der Nachuntersuchung erfahren die Besucher der Schönheitsklinik auch, wann die Fäden entfernt werden können. Meistens können nach Schönheitsoperationen die Fäden zwischen dem 7. und 12.Tag entfernt werden. Am Abreisetag kann der Schönheitschirurg bzw. der Assistenzarzt bereits abschätzen, wann der Heilungsprozess soweit fortgeschritten ist, dass die Fäden entfernt werden können.

Wer keine weite Anreise zur Schönheitsklinik nach Stettin hat, kann gerne die Fäden in der Klinik entfernen lassen. Dafür ist es erforderlich, sich einen gesonderten Termin geben zu lassen. Den Termin können Sie am Abreisetag oder telefonisch mit uns abstimmen. Wir bitten davon abzusehen, ohne Termin in die Klinik zu fahren, da mit sehr langen Wartezeiten zu rechnen ist.

Selbstverständlich kann auch jeder Gynäkologe die Fäden entfernen. Oftmals sind auch Hausärzte bzw. Allgemeinmediziner dazu bereit, die Fäden zu entfernen. Es ist ratsam, dieses bereits frühzeitig abzuklären. Da fast alle Eingriffe der Schönheitschirurgie nicht von den Krankenkassen finanziert bzw. bezuschusst werden, muss meisten auch das Entfernen der Fäden aus eigener Tasche finanziert werden. Die Kosten hierfür betragen zwischen Euro 10 und 50,00 Euro. Diese Kosten wurden uns von anderen Betroffenen genannt. Mehr als Euro 50,00 hat bisher keiner zahlen müssen. Wer einen guten Draht zu seinem Hausarzt hat, kann auch Glück haben und es werden keine Kosten extra berechnet. Erfahrungsgemäß entfernen Hausärzte schon eher die Fäden günstig oder sogar kostenlos. Fachärzte berechnen fast immer diese Kosten. Es ist auch ratsam sich vorher zu erkundigen, was für Kosten anfallen. Außerdem sollte man sich auch in Deutschland vorher einen Termin holen bzw. mit dem Arzt abstimmen, ob er die Fäden entfernt!

Wer ohne Begleitung zum Eingriff der Schönheitschirurgie anreisen möchte, sollte nicht mit dem eigenen PKW anreisen. Es besteht die Möglichkeit, mit der Deutschen Bahn bis zum Hauptbahnhof Stettin zu fahren. Von dort können Sie mit dem Taxi in die Schönheitsklinik, die ca. 10 Autominuten vom Bahnhof entfernt ist, fahren! Vom Alexanderplatz in Berlin fährt auch ein Bus bis nach Stettin. Wenn Sie lieber mit dem Bus fahren möchten, würden wir die Buchung der Fahrt übernehmen. Der Busfahrer fährt die Gäste der Schönheitsklinik direkt bis zu Klinik und holt sie dort auch wieder am Abreisetag um 12.00 Uhr ab! Bitte beachten Sie, dieses gilt nur, wenn wir die Fahrt buchen. Sollten Sie die Reservierung selbst vornehmen, wird der Fahrer nur bis zum Stettiner Hauptbahnhof fahren!

Sollten noch Fragen auftauchen, wenn Sie bereits wieder zuhause sind, können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. Auch Wochen später sind wir immer für Sie da um Fragen zu beantworten.

extravote 101

Beauty-Klinik24.com von Angela Marsch